Startseite / Fragen Und Antworten / Ab wann gilt die Registrierkassenpflicht in Österreich?

Ab wann gilt die Registrierkassenpflicht in Österreich?

Die Regelung im Überblick

  • Die Registrierkassenpflicht gilt ab 1. Jänner 2016.
  • Die technische Sicherheitseinrichtung kommt ab 1. Jänner 2017.

Die Fakten

Die Registrierkassenpflicht soll aus Sicht des Finanzministers und der Regierung so schnell wie möglich eingeführt werden. Als Ziel wurde der 1. Jänner 2016 genannt. Von da an müssen Unternehmer, die von dem neuen Gesetz betroffen sind, eine Registrierkasse führen. Diese wiederum muss den Vorgaben der Kassenrichtlinie entsprechen, Bareinnahmen erfassen können und Belege bei Bareinnahmen ausstellen, die den Anforderungen des neuen Gesetzes entsprechen.

Ab 1. Jänner 2017 muss die Registrierkasse mit einer technischen Sicherheitseinrichtung versehen sein. Die Details werden in einer technischen Verordnung (Registrierkassensicherheitsverordnung, RKSV) näher geregelt.
Ein konkreter Gesetzesantrag liegt noch nicht vor. Ob es eventuell eine Übergangsregelung gibt, ist bisher ebenfalls noch nicht abzusehen.
Viele Fragen zur Umsetzung der Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht sind noch nicht geklärt.
Daher aktualisieren wir diese Seite laufend, um Sie stets auf dem neuesten Stand zu halten.